Ein Schiffstagebuch

Letze Aktualisierung:

28.6.2021

MMSI   211251200

Rufzeichen: DD 9620

17.05.2021

Die Saison beginnt 1

Der Winter ging langsam zu Ende und ich bin Ende Februar zum ersten Mal zum Schiff gefahren, um den Fortschritt der im Oktober in Auftrag gegebenen Arbeiten zu begutachten. Die Türen waren tatsächlich ausgebaut und bereits angeschliffen, um einige neue Lackschichten zu bekommen , neue Schlösser sollten ebenfalls eingebaut werden und alles neu gerichtet werden. Voller Hoffnung auf einen termingerechten Abschluss der Arbeiten zu Ende März bin ich wieder nach Hause gefahren. Aber es ging alles gründlich daneben! Nix war termingerecht! und dann hat noch diese Scheißcoronapest den Rest versaut. 

Wer immer dafür verantwortlich ist, teeren und federn wäre viel zu human!

Im April ist es immer noch saukalt und die Arbeiten am Schiff verzögern sich weiter und weiter. 

Nun ist bereits wieder Mitte Mai und ich warte sehnsüchtig auf den Termin, um die YUKON LOU wieder zu Wasser zu bringen. An skurilen Regeln zu Corona mangelt es nicht in den Verordnungen, mir tun eigentlich nur die Beamten der Wasserschutzpolizei leid, die diese zum Teil schwachsinnig erscheinenden Ergüsse durchsetzen müssen: Übernachten an Bord vor Anker draussen ja, im Hafen am abgeschlossenen Steg: nein!!?????

Habe dann am 17.5. das Schiff vom Kranplatz zum Liegeplatz gefahren, Pinne hat derweil das Auto zum Westhafen rübergebracht und dann sollte die erste Innengrundreinigung stattfinden. Dazu gehört ja auch das durchspülen und desinfizieren des Wassertanks. Dabei outete sich die Druckwasserpumpe nach 25 Einsatzjahren als nicht mehr dienstklar, sie verlangte nach Auswechselung. 

Zum Glück gibt ja den Barther Yachtservice, der ein gutes Sortiment am Lager führt, eben auch verschiedenste Pumpen. So erstand ich eine DOMETIC Pumpe mit einer Leistung von 17,5 Litern pro Minute bei 1,50 Meter Förderhöhe. Habe diese zügig eingebaut und siehe da, alles funktionierte auf Anhieb! die Leistung ist beeindruckend: alle Zapfstellen an Bord sind nun mit gleichmäßigem Druck versorgt. 

Übernachtet wurde an Bord vor Anker, einem deftigen Eintopf, einigen Pilsner Urquell und natürlich wieder guter Muke. Der Sommer kann kommen

25 Jahre treue Dienste 

Die neue DOMETEC Wasserpumpe

Copyright © Gerd-Wilhelm Schön 2021